4:2 Sieg gegen die Lakers

Ambri gewinnt ein umkämpftes Spiel gegen die Lakers mit 4:2 und wahrt so den Anschluss an die Playoff-Plätze. Zum grossen Matchwinner avancierte Matt D’Agostini mit 2 Toren. Für Verteidiger Jannik Fischer und Präsident Filippo Lombardi war das heutige Spiel ein ganz spezielles. Während Fischer das 600. Spiel in der National League A und B absolvierte, erlebte Lombardi das 600. Spiel als Präsident des HCAP. Letzterer wurde in der ersten Pause noch speziell geehrt.

Filippo Lombardi präsidiert den HCAP seit 600 NLA Spielen.

Filippo Lombardi präsidiert den HCAP seit 600 NLA Spielen.

Nachdem Ambri gestern auswärts in Zug einen Abend zum Vergessen erlebte, galt es heute gegen Rapperswil eine Reaktion zu zeigen. Der Start in die Partie gelang Ambri optimal. Bereits in der 2. Minute konnten die Leventiner durch Dominic Zwerger in Führung gehen. In der Folge war Ambri das bessere Team, doch Tore gab es keine weiteren mehr im 1. Drittel.

Nach der Pause kamen die Lakers besser aus der Kabine. Die Gäste machten deutlich mehr Druck als noch im 1. Drittel und Ambri kam nur noch vereinzelt zu Chancen. Bei Spielmitte kam die Stunde von Joel Neuenschwander. Nach einem Pass von Dal Pian stand Neuenschwander alleine vor Lakers-Goalie Nyffeler und konnte das 2:0 erzielen. Entsprechend gross war auch Freude beim 20-jährigen Stürmer, welcher sein erstes Tor für Ambri buchte. Die Schiedsrichter schauten sich die Szene aufgrund der Coaches Challenge nochmals an, doch es war alles regulär. Mit einem Tor im Powerplay konnte D’Agostini den HCAP vor Ende des 2. Drittels zur komfortablen 3:0  in Führung schiessen.

Joel Neuenschwander kam zu seinem ersten Tor in der NLA.

Joel Neuenschwander kam zu seinem ersten Tor in der NLA.

Das 3. Drittel war lange ziemlich ausgeglichen. Als noch rund 10 Minuten zu spielen waren, landeten innerhalb kurzer Zeit gleich zwei Ambri Spieler auf der Strafbank. Dieses Überzahlspiel nutzten die Lakers und erzielten das 3:1. Dieses Tor gab Rapperswil mächtig Aufwind, so dass es 3 Minuten später bereits 3:2 stand. Während die Lakers versuchten mit letzter Kraft den Ausgleichstreffer zu erzielen, konnte D’Agostini im Gegenzug die 5032 angereisten Fans mit dem Tor zum 4:2 erlösen. Darauf konnte Rapperswil dann nicht mehr reagieren und Ambri konnte dieses wichtige Spiel gewinnen. Trotz 3 gewonnen Punkten verlor man in diesem Match Stürmer Dominic Zwerger, welcher sich im 3. Drittel  nach einem Zweikampf an der Bande am Knie verletzte. Es bleibt zu hoffen, dass sich Zwerger nicht allzu schwer verletzt hat.

Mit schmerzverzehrtem Gesicht wird Dominic Zwerger vom Eis geführt. Gute Besserung!

Mit schmerzverzehrtem Gesicht wird Dominic Zwerger vom Eis geführt. Gute Besserung!

Ambri muss die Batterien nun wieder aufladen, denn nächsten Mittwoch steht noch das letzte Gruppenspiel der Champions Hockey League in der Valascia gegen Banska Bystrica an, bevor man am Freitag auswärts gegen Langnau antreten muss.

Interview mit Fabio Hofer zum Spiel und der intensiven Woche

Bericht: Fiona Gamma
Fotos/Interview: Roland Jauch

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *