Zurkirchen im Nati-Aufgebot für Slovakia-Cup

Der Coachingstaff der Schweizer Eishockey Nationalmannschaft hat sein Aufgebot für den Slovakia Cup in Zilina (SVK) bekannt gegeben. Im Aufgebot steht als einziger Spieler des HCAP Sandro Zurkirchen. Patrick Fischer, Headcoach der A-Nationalmannschaft: „Wir haben für das Turnier in der Slowakei ein sehr junges Kader zusammengestellt, das mit einigen Routiniers gespickt ist. Ich freue mich sehr auf den Februar-Zusammenzug und auf ein Team, das mit grossem Kampfgeist und viel Speed spielen wird.“ Nicht im Aufgebot für dieses junge Kader ist Inti Pestoni. Seine Leistungen in den letzten Spielen haben die Verantwortlichen wohl zuwenig überzeugt.

AMB_0037_zuri

Ins Aufgebot geschafft hat es hingegen Sandro Zurkirchen. Er wird zusammen mit dem Team vor der Reise in die Slowakei zwei Trainings in der Swiss Arena in Kloten absolvieren (Dienstag, 9. Februar 2016, 17.00-18.30 Uhr, Mittwoch, 10. Februar 2016, 10.30-12.00 Uhr.

 

Die Spiele

 

  • Freitag, 12. Februar 2016, 09.00-09.45 Uhr, Zilina
    17.00 Uhr            Schweiz – Weissrussland
  • Samstag, 13. Februar 2016, 09.00-09.45 Uhr, Zilina
    17.00 Uhr            Slowakei – Schweiz

 

Das Aufgebot

Torhüter (2): Robert Mayer (Genève-Servette HC), Sandro Zurkirchen (HC Ambri-Piotta).

Verteidiger (8): Lukas Frick (Kloten Flyers), Samuel Guerra (HC Davos), Joel Genazzi (Lausanne HC), Anthony Huguenin (EHC Biel), Timo Helbling (SC Bern), Yannick Rathgeb (Fribourg-Gottéron), Ramón Untersander (SC Bern), Jérémie Kamerzin (Fribourg-Gottéron).

Stürmer (13): Yannick-Lennart Albrecht (SCL Tigers), Chris Baltisberger (ZSC Lions), Alessio Bertaggia (HC Lugano), Matthias Bieber (Kloten Flyers), Enzo Corvi (HC Davos), Etienne Froidevaux (Lausanne HC), Fabrice Herzog (ZSC Lions), Killian Mottet (Fribourg-Gottéron), Vincent Praplan (Kloten Flyers), Noah Rod (Genève-Servette HC), Tristan Scherwey (SC Bern), Reto Schäppi (ZSC Lions), Dario Simion (HC Davos).


BannerGazzetta_long_jetztAbonnieren

 

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *