Wir unterstützen den Jugendsektor des HCAP, und ihr?

Der erste offizielle Fanclub des HCAP-Jugendsektors wurde gegründet.

Seit kurzem hat der HCAP einen offiziellen Fanclub für seinen Jugendsektor. Ziel des Fanclubs ist es, den Nachwuchsbereich des HCAP zu unterstützen.
Mit dem bescheidenen Beitrag von 14.- ünterstützen die Mitglieder die Stars von morgen. Präsident Federico Lorenzetti erklärt, warum auch der Settore Giovanile einen Fanclub braucht.

Logo io sostengo io giovani - CopiaDie Idee stammt von einer Person, welche den Club gut kennt und der Zweck des Fanclubs ist es, die Giovani HCAP Sagl nicht nur wirtschaftlich zu unterstützen. An die Spitze dieses neuen Fanclubs hat die Gründungsversammlung einstimmig den Gründer desselben gewählt, der wie schon erwähnt die Situation des Leventiner Clubs gut kennt. Es handelt sich um Federico Lorenzetti, Präsident des Interclub HCAP und des offiziellen HCAP-Fanclubs BL15. Da es sich um einen Fanclub handelt, benötigt dieser Mitglieder, um zu überleben und um die Giovani HCAP Sagl unterstützen zu können.
„Einen Fanclub zu gründen ist nicht schwierig, die Schwierigkeit wird darin bestehen, für seine korrekte Funktionstüchtigkeit zu sorgen. Um mit unserem Projekt Erfolg zu haben, brauchen wir die Hilfe aller, nicht nur der Hockeyfans, sondern all derjenigen, die daran glauben, dass jedes Kind oder jeder Jugendliche, das oder der sich dem Hockey nähert, das Recht habe, zu spielen und sich zu vergnügen. Wir möchten der Giovani HCAP Sagl helfen können, um diesen Kindern und Jugendlichen die geeignete Ausrüstung zu garantieren, damit sie das Hockeyspielen als Vergnügen ausprobieren können, ohne den Familien damit zu schwer auf der Tasche zu liegen.  Ich denke, dass alle Kinder ein Recht haben, zu spielen, und dass es den Versuch wert ist, ihnen dabei zu helfen. Eishockey ist ein sehr schöner Sport, der aber leider mit sehr hohen Kosten verbunden ist, sowohl für die Familien, als auch für den Klub.
Unser Jugendsektor braucht daher jede mögliche Hilfe.
Wer dieser Initiative beitreten möchte, kann sich an folgende E-Mail-Adresse wenden: isisghcap@gmail.com ; in der Mail bitte die Kontaktdaten angeben, an die danach dann die Unterlagen zugesandt werden. Der Mitgliederbeitrag wurde für 2014 auf CHF 14.-fest gesetzt, und wird jedes Jahr um CHF 1.- ansteigen. Ein kleiner Beitrag um Kindern und Jugendlichen zu helfen. Es gibt wahrscheinlich wenige, denen die realen Kosten eines Jugendsektors bewusst sind, wir versichern Ihnen jedoch, dass diese Kosten manchmal untragbar sind und denjenigen, die unseren Jugendlichen ihren Spass und ihre Ausrüstungen garantieren müssen, schlaflose Nächte bereiten.
Wir danken schon jetzt all denjenigen, die uns ihre Unterstützung zusagen werden. ICH UNTERSTÜTZE DEN JUGENDSEKTOR DES HCAP, UND DU?“
Nur so konnte der Vortrag des neu gewählten Präsidenten enden, mit einem Satz, der für alle zum Symbol werden könnte. Wer diesem Projekt beitritt, kann andere dazu bewegen, es auch zu tun, indem er genau diesen Satz gebraucht: ICH UNTERSTÜTZE DEN JUGENDSEKTOR DES HCAP, UND DU?
Ein schönes und wichtiges Projekt, das Federico Lorenzetti vorgeschlagen hat, in der Hoffnung, dass er mit seinen guten Vorsätzen viele Menschen anstecken möge, und dass diese Vorsätze diesem Fanclub den notwendigen Erfolg bescheren mögen, welcher für die konkrete Hilfe der Jugendlichen in der Hockeywelt benötigt wird.