Sieg und Ligaerhalt

Der HCAP gewinnt das 5. Spiel der Playout Finalserie mit 2:1 gegen den EHC Kloten. Damit spielen die Leventiner auch die nächste Saison in der National League.

Nach dem dritten Sieg vom letzten Montag erhielten die Leventiner drei Matchpucks um diese Saison zu beenden. Mit einem Sieg würde der HCAP nicht nur die Serie beenden, sondern sich auch den Ligaerhalt sichern. Wer Ambrì kennt, weiss, dass dies in die Hose gehen kann. Doch der heilige Eishockeygott war auf unserer Seite und ermöglichte einen knappen Sieg. Die rund 6400 Zuschauer konnten einen 2:1 Sieg von Ambrì feiern.

Lukas Lhotak bei seinem letzten Spiel für den HCAP

Lukas Lhotak bei seinem letzten Spiel für den HCAP

Die Leventiner zeigten bereits in der vierten Minute, wer die Herren im Haus sind. Dominic Zwerger verwertete die Scheibe nach einem Abpraller von Kloten-Keeper Kevin Poulin und schoss somit die Leventiner zur Führung. Ambrì spielte eine starkes erstes Drittel und konnte mit einem Pfostenschuss von Lukas Lhotak fast nachdoppeln. Das 2:0 folgte einige Sekunden später dank einem Powerplay. Das Tor hat Ambrì Söldner Jeff Taffe zu verdanken. Er schoss das wichtigste Tor an diesem Abend.

Der oft kritisierte Jeff Taffe sicherte mit seinem Tor dem HCAP den Ligaerhalt

Der oft kritisierte Jeff Taffe sicherte mit seinem Tor dem HCAP den Ligaerhalt

Der Druck des HCAPs blieb auch im zweiten Drittel konstant. Immer wieder hatten sie die Chance das 3:0 zu erzielen, doch der Kloten-Keeper Kevin Poulin rettete seine Flieger immer wieder. Doch Ambrì gab nicht auf und machte weiter Druck. Kurz vor Ende des zweiten Drittel konnten die Gäste den Anschlusstreffer erzielen.

Die Mannschaft bedankt sich mit einer Ehrenrunde bei den Fans für den Support in der vergangenen Saison.

Die Mannschaft bedankt sich mit einer Ehrenrunde bei den Fans für den Support in der vergangenen Saison.

Im letzten Drittel wurde es für die Leventiner noch einmal knapp, denn die Klotner machten Druck vor Benjamin Conz. Doch er hielt jeden Puck und rettete somit den Abend für den HCAP. Er wurde zum Schluss noch als besten Spieler der Partie gekürt. Ambrì darf eine weitere Saison in der höchsten Liga der Schweiz spielen. Dies ist der guten Leistung der Prima Squadra im Playoutfinal sowie Trainer Luca Cereda zu verdanken, der das Coaching Duell gegen Kevin Schläpfer klar zu seinen Gunsten entschieden hat.

Tore
04:16 1:0 Dominic Zwerger (Zgraggen)
18:58 2:0 Jeff Taffe (Müller, D‘Agostini)
39:17 2:1 Spencer Abbott (Hollenstein, Salinen)

Strafen
Ambrì: 3 x 2‘
Kloten: 6 x 2‘

Zuschauer
6408

Bericht: Soraya Sägesser
Fotos: Roland Jauch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *