Sandro Zurkirchen wohl definitiv zum HCAP

ZurkirchenDas hartnäckige Gerücht, dass Sandro Zurkirchen vom EV Zug zum HCAP wechselt, scheint sich nun, zumindest inoffiziell, bestätigt zu haben. In der „Zentralschweiz am Sonntag“ wurde der Transfer heute kommuniziert. Sein Gaëtan Voisard gab dem EV Zug offenbar eine Absage, für die von den Zugern angestrebte Verlängerung des Vertrages.

Ausschlaggebend sind offenbar die grösseren persönlichen Weiterentwicklungsmöglichkeiten für Zurkirchen in der Leventina. Sandro Zurkirchen kam ursprünglich vom EHC Seewen zu den Zugern, bei denen er seit der Zeit bei den Elite Junioren (2006) spielt. Die Saison 2010/2011 wurde er an den HC Thurgau ausgeliehen, für die er 41 Spiele bestritt. Auch diese Saison kam er zu wenigen Einsätzen bei den Thurgauern. Er spielte aber auch 20 Spiele im Dress des EV Zug und kam bisher auf eine Savequote von 90.5%.

Zurkirchen wird damit zum ersten Mal bei einem anderen NL Team als dem EV Zug unter Vertrag stehen. Beim HCAP wird er damit zum Konkurrent von Nolan Schaefer um die Nr. 1 Position im Tor der Biancoblù. Mit dem Transfer Zurkirchens dürfte es aus klar sein, dass sich Lorenzo Croce einen neuen Club suchen wird.

Der Transfer wird wohl erst nach Ende der Saison für die Zuger offiziell durch den HCAP bestätigt werden.

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *