O’Byrne 3-4 Monate out. Ambri sucht Ersatz

Ryan O'Byrne, wusste er beim Spiel gegen den HC Davos schon, dass die Saison vorbei sein dürfte? (Foto: R. Jauch)

Ryan O’Byrne, wusste er beim Spiel gegen den HC Davos schon, dass die Saison vorbei sein dürfte?
(Foto: R. Jauch)

Der HCAP hat vor dem heutigen Spiel gegen den EV Zug über die Verletzung von Ryan O’Byrne informiert.Bei den Untersuchungen in einer Spezialklinik in Luzern wurde eine Labrumfraktur (Knorpel) im Hüftgelenk diagnostiziert. Dieser muss so schnell wie möglich operiert werden, falls er diese Saison noch einsatzfähig sein soll. O’Byrne fällt für 3-4 Monate aus.
Die Verletzung zog er sich während einem Spiel beim Rückwärtsfahren zu.
Diese Art der Verletzung ist häufig in chronischer Form bei Torhütern typisch wie Dr. Daniele Mona ausgeführt hat.
Der HCAP ist bereits auf der Suche nach einem Ersatzausländer.
Gute Besserung Ryan!

Roland Jauch

 

 

BannerGazzetta

One thought on “O’Byrne 3-4 Monate out. Ambri sucht Ersatz

  1. Pingback: Sieg nach Penaltyschiessen gegen den EV Zug | Gazzetta dell'AmbrìGazzetta dell'Ambrì

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *