Nuova Valascia: Finanzierung gesichert, Baubeginn im Oktober

An der heutigen HCAP Präsident Filippo Lombardi verkündet, dass die Finanzierung für die neue Halle gesichert ist und im Oktober die Bagger auffahren.

So könnte die Nuova Valascia von innen aussehen (Bild: valascia immobiliare sa)

So könnte die Nuova Valascia von innen aussehen (Bild: valascia immobiliare sa)

Gespannt wurde die heutige Pressekonferenz des HCAP erwartet. Bereits vor Wochen wurden wichtige News zum Projekt Nuova Valascia angekündigt. Heute wurde die Katze aus dem Sack gelassen. Das Projekt wird endlich real.

Für die noch fehlenden Mittel wurde mit einem Bankenkonsortium bestehend aus BancoStato, UBS, CS und Raiffeisen, eine Vereinbarung erzielt. Die Verträge dazu werden im September noch final unterzeichnet. Das Projekt wird insgesamt ca 48 Millionen kosten.  21 Millionen davon werden durch Fremdmittel (Hypotheken und Leasing) gedeckt. Baubeginn soll bereits im Oktober sein. Ab Sommer 2021 soll die von Mario Botta entworfene Multifunktionsarena bereit sein.

Wie in der alten Valascia wird es auch in der neuen wieder viele Stehplätze geben. Von den total 7’000 Plätzen werden 4’000 Stehplätze sein und 3’000 Sitzplätze.

 

BannerGazzetta_logoneu

 

Rate this post