Neuer Zuschauerrekord in der NLA. 31% mehr Besucher in der Valascia als in der Vorsaison

Die NLA hat in der Qualifikation der Saison 2012/2013 einen neuen Zuschauerrekord aufgestellt. Im Durchschnitt haben 6620 Zuschauer die 300 Partien besucht. Dies entspricht einem Plus von 317 Zuschauer gegenüber dem Vorjahr. Damit ist die NLA wieder die Besucherstärkste Liga Europas.

Erfreulicherweise gehört der HCAP zu den Clubs mit der grössten Steigerung. Haben in der Vorsaison im Schnitt 3707 Zuschauer die Spiele in der Valascia besucht, waren es dieses Jahr 4859. Dieser grosse Zuwachs von 31% kommt aber auch dadurch zu Stande, dass die beiden Tessiner Clubs seit dieser Saison die verkauften Saisonabonnemente mitgezählt haben. Eine Zählweise, wie sie die anderen Klubs schon länger anwenden.

Der HCAP schafft es damit auf den 9. Rang der NLA Klubs und lässt Davos (4784), Lugano (4725) und Rapperswil (4566) hinter sich. Angeführt wird die Liste erwartungsgemäss von Bern (16330) und Zürich (8745). Die Kloten Flyers hatten bei einem Schnitt von 5366 Zuschauern einen Rückgang von rund 11% zu verzeichnen.

Die generelle Zunahme der Zuschauer ist zu einem gewissen Teil sicher auf der Anwesenheit der NHL Lockout Spieler zu verdanken.