Michael Fora im Aufgebot für den Slowakia Cup

Patrick Fischer gab heute das Aufgebot für den Slovakia Cup bekannt. Unter den 10 Natineulingen ist auch HCAP Verteidiger Michael Fora.

ZSC_7770-2_Fora

Die von Patrick Fischer aufgebotenten Spieler haben ein Durchschnittsalter von 22 Jahren. Der Grund dafür ist, dass der Nati Coach 10 Neulinge aufgeboten hat, die in der Zukunft eine tragende Rolle spielen sollen und nun erste Erfahrungen mit der A-Nati sammeln sollen. Einer der Neulinge ist HCAP Verteidiger Michael Fora.

Patrick Fischer: „Der Slovakia Cup ist ein Sichtungstermin für potentielle WM-Kandidaten und soll geleichzeitig zehn Newcomern die Möglichkeit geben, sich auf internationalem Parkett zu zeigen. Das stark besetzte Turnier in Nitra ist ein idealer Gradmesser, um einem jungen Team die Möglichkeit zu geben, international Erfahrungen zu sammeln.“

Die Herren A-Nationalmannschaft besammelt sich am Dienstag, 7. Februar 2017 in Kloten und absolviert in der Swiss Arena zwei Trainingseinheiten. Am Donnerstag, 9. Februar fliegt die Nationalmannschaft dann nach Wien und reist auf dem Landweg weiter nach Nitra, wo am Donnerstag eine weitere Trainingseinheit folgt.

Die Schweiz trifft in Nitra (SVK) auf Weissrussland (Freitag, 10. Februar, 14.30h) und je nach Ausgang der Partie auf Gastgeber Slowakei oder Russland (Samstag, 11. Februar, 14.30h oder 18.00h).

bannergazzetta_logoneu

Das Aufgebot:

Torhüter (2): Luca Boltshauser (EHC Kloten), Gilles Senn (HC Davos).

Verteidiger (7): Phil Baltisberger (ZSC Lions), Michael Fora (HC Ambri-Piotta), Samuel Guerra (ZSC Lions), Christian Marti (ZSC Lions), Claude Paschoud (HC Davos), Jonas Siegenthaler (ZSC Lions), Dave Sutter (EHC Biel).

Stürmer (13): Yannick-Lennart Albrecht (SCL Tigers), Chris Baltisberger (ZSC Lions), Luca Fazzini (HC Lugano), Yannick Herren (Lausanne HC), Fabrice Herzog (ZSC Lions), Gregory Hofmann (HC Lugano), Mauro Jörg (HC Davos), Damien Riat (Genève-Servette HC), Tristan Scherwey (SC Bern), Julian Schmutz (EHC Biel), Sven Senteler (EV Zug), Samuel Walser (HC Davos), Sandro Zangger (EV Zug).

Quelle: sihf.ch

 

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *