Luca Cereda zufrieden mit dem Stand der Vorbereitungen

Nach dem LehnerCup haben wir uns kurz mit dem neuen HCAP Trainer Luca Cereda unterhalten. Er zeigte sich sehr zufrieden mit dem bisherigen Verlauf der Vorbereitung.

LCS_2392

Luca Cereda, herzliche Gratulation zum ersten Turniersieg als Trainer des HCAP. Wie fühlt sich das an?

Sehr gut, ich bin zufrieden mit der Arbeit der letzten drei Wochen. Wir im Staff sind alle neu in diesem Projekt, wir haben noch keine Punkte in der Tabelle, aber mehrere positive Punkte im Kopf. Das gibt uns Energie für die nächsten paar Wochen.

Wie viel „Luca Cereda Hockey“ haben wir schon gesehen in den ersten Spielen?

Das ist schwierig zu sagen. Die Jungs haben sehr hart gearbeitet die letzten drei Wochen. Es war eine richtig harter Anfang vom Trainingslager. Ich muss wirklich ein Kompliment machen an die Jungs. Was mit sehr gut gefallen hat an diesem Wochenende ist die Einstellung der Spieler. Sie waren heute sehr todmüde haben aber am Ende trotzdem gekämpft durch mehrere Boxplays am Schluss des Spieles. Das zeigt die richtige Einstellung und den Charakter in der Mannschaft.

Du sprichst das gute Boxplay an, aber auch das Powerplay scheint schon sehr gut zu funktionieren. Es scheint, als seid ihr bei den Special Teams auf gutem Weg?

Ja, im Moment sicher. Es fehlen noch ein paar Spieler und wir müssen weiter arbeiten und weitere Lösungen haben für diese Situationen.

Besten Dank und viel Erfolg nächste Wochen beim Turnier in Berlin

Interview/Foto: Roland Jauch

bannergazzetta_logoneu

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *