Knappe Niederlage gegen die Mutzen

Wer von den beiden Teams kann die Siegesserie weiterführen? Diese Frage stellte sich vor dem Spiel. Jetzt haben wir die Antwort. Der SC Bern konnte den neunten Sieg in Folge feiern. Mit dem 0:1 konnten sie in der Valascia drei Punkte ergattern.

Marco Müller gewinnt diesen Zweikampf gegen Jérémy Kamerzin, verliert aber das Spiel gegen seinen Ex-Klub

Marco Müller gewinnt diesen Zweikampf gegen Jérémy Kamerzin, verliert aber das Spiel gegen seinen Ex-Klub

Das Spiel zwischen den Leventinern und den Bernern war ein hin und her. Beide Teams spielten sehr stark und hätten den Sieg verdient. Schlussendlich hatte aber der SCB mehr Glück. Der HCAP verlor aber nicht nur das Spiel, sondern auch Christian Pinana. Dieser zog sich im Mitteldrittel eine Beinverletzung zu und verschwand in der Kabine.

In die Partie startete Ambrì besser. Sie kamen schon zu Beginn zu besseren Möglichkeiten. Doch immer wieder war beim SCB-Goalie Leonardo Genoni Schluss. Obwohl die Leventiner besser in die Partie starteten, hatte Bern die gefährlicheren Situationen vor Benjamin Conz. Auch Conz konnte immer den Angriffen standhalten.

Viele Pucks landeten in der Fanghand von SCB Goalie Leonardo Genoni

Viele Pucks landeten in der Fanghand von SCB Goalie Leonardo Genoni

Bis zur zweiten Drittelspause war der Stand auf der Matchuhr immer noch 0:0. Obwohl die Leventiner viermal einen Mann weniger auf dem Eis hatten. Doch immer wieder konnte die Verteidigung einen Strich durch die Rechnung der Mutzen machen. Und wenn es einmal nicht die Verteidigung war, dann stoppte der Puck spätestens bei Benjamin Conz.

Nach 44 langen Minuten war dann der Puck für Bern drin. Nach einem Fehlpass von Igor Jelovac war es für die Mutzen nicht mehr allzu schwierig. Das Tor ging aufs Konto von BernsTopscorer Andrew Ebbett. Ambrì hatte anschliessend zwei Mal die Chance den Ausgleich im Powerplay zu schiessen, scheiterte jedoch. Auch ein sechster Feldspieler konnte nichts mehr ändern. Leonardo Genoni hielt jeden Puck und war wie eine Mauer.

Ambrì trifft nächsten Freitag in der Valascia auf Fribourg. Und am Sonntag hat HCAP im Cupspiel gegen den SCB die Chance zur Revanche und in die Cup-Viertelfinal zu kommen.

BannerGazzetta_logoneu

Tore
44:05 0:1 Andrew Ebbett (Kämpf, Raymond)

Strafen
Ambrì: 4 x 2’
Bern: 2 x 2’

Zuschauer
4100

Bericht: Soraya Sägesser
Fotos: Roland Jauch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *