Kapitalerhöhung auf gutem Weg

Der HCAP kann neben dem Eis einen grossen Erfolg vermelden. Die von der Liga geforderte Kapitalerhöhung kommt sehr gut voran, ist aber noch nicht am Ziel

Der Verwaltungsrat der HCAP AG hat am Donnerstag die notarielle Beglaubigung eines Teils der am 12. September 2013 von der ordentlichen Generalversammlung beschlossenen Kapitalerhöhung (von 5 auf 7.5 Millionen Franken) durchführen lassen.

Zur Verfügung stehen neue Aktien im Wert von insgesamt 2.5 Millionen Franken (plus 100% Agio). 1.8 Millionen davon wurden gezeichnet, freigegeben und zum Preis von 3.6 Millionen Franken verkauft. Das von der Hockey Liga fixierte Minimalziel für den Erhalt der Spiellizenz 2014-15 wurde somit vorzeitig erreicht. Der Vorstand dankt allen, die zu diesem Resultat beigetragen haben.

Das Aktienkapital der HCAP AG beläuft sich somit auf aktuell 6.8 Millionen Franken. Der Klub erinnert, dass um das von der Generalvesammlung 2013 beschlossene Ziel zu erreichen, bis Ende Saison die noch verbleibenden Aktien im Wert 700’000 Franken (plus 100% Agio), gezeichnet werden müssen, also insgesamt 1.4 Millionen Franken. Diesbezüglich wird man sich in den nächsten Tagen in erster Linie an die bestehenden, eingetragenen Aktionäre wenden, bedankt sich aber schon heute bei allen, die sich bei der Vollendung der 2013 beschlossenen Sanierung beteiligen möchten und werden.

(Quelle: HCAP)

BannerGazzetta

(Banner klicken für mehr Infos und Bestellung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *