Ivano Zanatta neuer HCAP Sportchef

Der HCAP reagiert auf die Ereignisse der vergangenen Saison und hebt das Doppelmandat von Serge Pelletier auf. Ivano Zanatta ist neuer Sportchef sowohl der ersten Mannschaft, als auch vom Settore Giovanile.

Ivano Zanatta

Ivano Zanatta

Der Italokanadier Ivano Zanatta ist der neue Sportchef des HCAP und Direktor des Settore Giovanile. Damit reagiert die HCAP Führung auf die Resultate und Ereignisse in der vergangenen Saison.

Das Doppelmandat Trainer/Sportchef von Serge Pelletier führte sicher dazu, dass sich SP mit hoher Intensität um Geschäfte ausserhalb des Eisrinks kümmern musste (Torhütersuche, Ersatzausländer etc.) und dadurch das Team in den teils heiklen Phasen nur schwer führen konnte. Eine Konsequenz daraus war sicher auch das Verpassen der Playoffs.

Auch im Juniorenbereich hatte der HCAP mit vielen Problemen zu kämpfen. Erfolgserlebnisse waren auch in dieser Abteilung Mangelware. Oft wurde auch die ungenügnde Zusammenarbeit und Durchlässigkeit mit der ersten Mannschaft kritisiert.

Mit Zanatta verfügt der HCAP nun über einen Sportchef, der für alle Bereiche des HCAP verantwortlich ist. Damit soll auch der sportliche Neuanfang des HCAP Settore Giovanile neu lanciert werden, was für eine mittel bis langfristige Planung unerlässlich ist.

Zanatta war nach seiner Entlassung als Trainer beim HC Lugano (2007) in verschiedenen Funktionen in der KHL unterwegs. Er übernimmt sein Amt offiziell am 1. Mai und muss nun die noch offenen Lücken im Rooster für die neue Saison füllen, darunter zwei neue Ausländer.

Wie es mit dem teilweise entmachteten Serge Pelletier weitergeht ist aus der Info des HCAP nicht klar ersichtlich. Noch hat er seinen Posten als Cheftrainer der ersten Mannschaft.

Was haltet ihr vom Entscheid, das Doppelmandat aufzuheben und Zanatta als Sportchef zu engagieren. Schreibt uns eure Meinung in den Kommentaren der Homepage oder auf Facebook

5 (100%) 1 vote

One thought on “Ivano Zanatta neuer HCAP Sportchef

  1. Wann gedenken Sie

    Sehr geehrter Herr Zanatta

    Wann gedenken Sie S. Pelletier zu entlassen`?

    Das Game gegen Langnau war katastrophal, so geht es mit Ambri nicht weiter!!!

    Engagieren Sie einen Slawa Bykow. dann hat das Diva Leben der Tessiner Spieler endlich mal ein Ende!!!

    Und Slava Bykow würde offensiv spielen lassen und nicht immer ein Defensiv
    Konzept der Mannschaft verpassen!!!

    Traurig gegen Langnau zu verlieren, aber so sieht eigentlich nur ein Absteiger aus!!!

    Da könnt Ihr die neue Eishalle glattweg vergessen . Und das schreibt Ihnen ein
    Bianco Blu Fan, welcher unweit von Ambri geboren und aufgewachsen ist.
    Und seit 1957 Fan des HC AP ist!!!

    Schande in die Leventina mit S. Pelletier, ich habe genug. ich schaue mir kein einziges Spiel des HCAP mehr an!!!

    mit freundlichen Grüssen

    S. Schmid
    Abstammung Fam. Beffa , Centrale Eletrica, Stalvedro, La unc.

    Schämt Euch alle zum Teufel, Vorstand, Verantwortliche und auch zum Teil die
    Spieler, an voran Hall und Giroux, welche nicht 5 % ihres Gehaltes Wert sind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *