Giroux für HC Lausanne offenbar (noch) kein Thema

In einer Info auf „Ticinonline“ wurde gestern Alexandre Giroux für nächste Saison in Verbindung mit dem HC Lausanne gebracht. Dies hat offenbar soviele Reaktionen ausgelöst, dass der HC Lausanne heute in einer Medienmitteilung informiert, nicht in Kontakt mit Alexandre Giroux zu stehen. Und um was es sonst noch ging im Interview…

Im einem Interview mit dem noch vertragslosen Alexandre Giroux auf Ticinonline steht, dass sein Agent mit ihm über den HC Lausanne gesprochen habe. Dies wurde von vielen als konkrete Verhandlungen interpretiert, was offenbar nicht – oder noch nicht – der Fall ist.

Der HC Lausanne sei aus Sicht seines Agenten ein interessanter Club, da sie nach dem Trainerwechsel (neu Dan Ratushny) einen neuen Stil finden wollen. Lausanne könnte für ihn und seine Familie durchaus eine Option sein. Giroux bestreitet auch nicht, dass es Kontakte zu Clubs in der Schweiz gibt darunter aber nicht unbedingt die Top Clubs oder der HCAP.

Banner

Giroux sagt, dass er sehr an einem Engagement bei einem NLA Klub interessiert sein. Für ihn seien aber auch die DEL und die SHL Alternativen. So bestünden einige Kontakte nach Deutschland, auch hier habe es bereits einige Gerüchten.

Er würde sich auch sehr über einen neuen Vertrag mit dem HCAP freuen, dies selbst als 5. Ausländern. Er wäre auch bereit, auf einen Teil seines bisherigen Lohnes zu verzichten. Er verstehe aber den Club, dass dieser sich nach den letzten Saisons ohne Playoff Qualifikation und seinen nicht überragenden Leistungen nach einem anderen Ausländer umschaue, zumal ja bereits drei unter Vertrag stehen.

Aktuell bereitet sich Giroux mit 10-12 anderen Spielern, darunter auch Patrice Bergeron (Boston Bruins), in Übersee auf die kommende Saison vor. Er wisse auch, dass sein alter „Kumpel“ Inti Pestoni mit den ZSC Lions das Training aufgenommen habe und sich bei seinem neuen Club sehr wohl fühle. Es sei für Inti eine neue Herausforderung und er habe die Gelegenheit ein neues System und eine neue Organisation kennen zu lernen.

Roland Jauch

Quelle: tio.ch


Bereit für die heissen Sommermonate? Noch nicht? Dann bestell dir jetzt dein Valascia T-Shirt und unterstütz damit den Settore Giovanile des HCAP.

valasciatshirts

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *