Giroux erspielt 8’200 Franken für den Nachwuchs

Heute fand in Bern die Ehrung der NLA Postfinance Topskorer statt. Alexandre Giroux konnte dabei einen Check in der Höhe von 8’200 Franken für den HCAP Nachwuchs entgegennehmen.

Alexandre Giroux bekommt von PostFinance CEO Hansruedi Küng einen Check über 8'200 Franken (Foto: PHOTOPRESS / Dominik Baur)

Alexandre Giroux bekommt von PostFinance CEO Hansruedi Küng einen Check über 8’200 Franken (Foto: PHOTOPRESS / Dominik Baur)

Alexandre Giroux erzielte in der Regular Season 27 Tore und 14 Assists. Für jeder Skorerpunkt bezahlt Post Finance einen Betrag von 200 Franken zu Gunsten der Nachwuchsförderung vom jeweiligen Verein. Giroux‘ 41 Punkte bedeuten also 8’200 Franken für den Settore Giovanile des HCAP. Er war damit sechstbester Topskorer.Westrum weiterhin Rekordhalter

Überragender Topskorer der Saison 2014/2015 ist Luganos Fredrik Pettersson, er hat 69 Punkte erzielt. Rekordhalter sind aber weiterhin Eric Westrum (Saison 07/08), Juraj Kolnik (08/09) und Ville Peltonen (03/04) mit je 72 Skorerpunkten.

Total erspielten die NLA und NLB Topskorer 144’200 Franken für ihre Teams. Postfinance bezahlt zusätzliche den gleichen Betrag für die Schweizer Juniorenmannschaften.

Roland Jauch


  Unsere Märzausgabe ist da! Jetzt Abo bestellen

März2015_sm_th