Erfolgreiche Minigolf Trophy vom Montanara Club HCAP

Am Samstag, 5. Juli fand in Arth der erste Montanara Club Minigolf-Cup statt. Es war der erste Event von der neuen HCAP Gönnervereinigung, die sich an alle Anhänger des HCAP richtet.

nDSC_2281thumbRund 20 Mitglieder vom Montanara Club versammelten sich am Samstag, 5. Juli bei der Minigolfanlage in Arth. Sie wurden von Marc Grieder, Alexei Dostoinov und Michael Flückiger zu einer Minigolf Trophy über 18 Löcher herausgefordert. In drei Gruppen bewegten sich die Teilnehmer über den Parcours und hatten so die Gelegenheit, die drei Profis bei Spiel und Spass von einer anderen Seite kennen zu lernen. Die Rangverkündigung erfolgte in der von Martin Annen geführten Horseshoe Bar & Restaurant.

Der Montanara Minigolf-Cup war der erste Event dieser Art, den der während der letzten Saison gegründete Gönnerverein des HCAP organisiert hat. Präsident Michael Kistler stellte dann in seiner Ansprache das Ziel des Vereins auch noch einmal ganz klar in den Vordergrund. Das Hauptziel des Clubs ist die finanzielle Unterstützung des Kultvereins aus der Leventina. Mindestens 85% der Einnahmen fliessen gemäss Statuten an den HCAP. Mit dem Geld werden ganz gezielt Projekte unterstützt. So erhalten die Mitglieder Transparenz, was mit ihren Mitgliederbeiträgen geschieht.

Daneben pflegt und fördert der Verein den Zusammenhalt und die Kameradschaft unter den Mitgliedern. Der Montanara Club will sich ganz bewusst nicht als elitäre Vereinigung präsentieren, wie dies Gönnervereinigungen anderer Klubs sind. Dies wurde mit dem Anlass auf der Mini(!)golf Anlage bei Bier und Cordon-Bleu klar zum Ausdruck gebracht. Die Mitglieder stammen denn auch aus den unterschiedlichsten Berufen.

Bilder der Minigolf Trophy und Informationen zum Montanara Club HCAP findet ihr auf der Homepage vom Montanara Club.

Rate this post