Cup Out im Penaltyschiessen

Der HCAP verliert vor eigenem Publikum im Cup Achtelfinal gegen den SC Bern mit 3:4 nach Penaltyschiessen. Die behjerzte Aufholjagd nach einem 1:3 Rückstand wurde damit nicht belohnt.

Elia Mazzolini bejubelt seinen ersten Treffer für den HCAP

Elia Mazzolini bejubelt seinen ersten Treffer für den HCAP

Was gibt es besseres, wie an einem herbstlichen Sonntag ein Spiel in der Valascia zu schauen? Obwohl die Temperaturen in Ambrì immer kälter werden, heizte die Atmosphäre und Stimmung die 3874 Zuschauer auf.

Nach der knappen 0:1 Niederlage im Meisterschaftsspiel vom letzten Dienstag gegen den SC Bern hatten die Leventiner die Chance sich heute zu revanchieren. Diese Revanche ging dann aber beim Penaltyschiessen nicht mehr auf. Bern gewann mit 3:4.

Das heutige Spiel gehörte zum Swiss Ice Hockey Cup. Die beiden Gegner wurden ausgelost und standen sich jetzt im Achtelfinale gegenüber. Für Ambrì ist jetzt Schluss, die Berner hingegen können sich auf den Viertelfinal freuen.

Gauthier Descloux zeigte eine Big Saves

Gauthier Descloux zeigte eine Big Saves

Mit mehreren Chancen zu Beginn, zeigten die Mutzen am Anfang des Spiel Überlegenheit. Dies bestätigte dann das erste Tor, erzielt durch Andrew Ebbett. Hier profitierten die Berner, dass die Leventiner zwei Minuten lang in doppelter Unterzahl waren. Ambrì brauchte ein wenig Zeit um im Spiel anzukommen, doch als sie angekommen sind, bebte es.

Nick Plastino passte zu Tommaso Goi und dieser reichte den Puck weiter an Marc Gautschi, der langsam in Mitte von der blauen Linie zu fahren kam. Gautschi nahm mit seinem Stock Anlauf und hämmerte auf den Puck, dieser bezwang präzis den SCB Goalie Pascal Caminada (16’).

Immer wieder griffen die beiden Teams an, doch es wurde um die Goalies nicht gefährlich. Bis zur 27. Minute. Calle Andersson konnte Gauthier Descloux bezwingen und somit das 1:2 erzielen. Ambrì kämpfte um den Ausgleich, doch statt dem gewünschten Ausgleich gab es das dritte Tor für den SC Bern durchHaas (45’). Ambrì kämpfte sich zurück und konnte durch Elia Mazzolini den Anschlusstreffer erzielen. Für Mazzolini war es der erste Treffer mit dem HCAP.

Genau zwei Minuten später konnte der Captain der Leventiner die Partie ausgleichen. Der HCAP spielte zu diesem Zeitpunkt mit einem Mann mehr auf dem Eis. Die Verlängerung brachte den beiden Teams auch nichts. Somit musste das Spiel im Penaltyschiessen entschieden werden. Simon Bodenmann konnte darin den einzigen Treffer erzielen. Nick Plastino scheiterte an der Latte. Damit kommt der SCB im Cup eine Runde weiter.

Descloux war gegen den Penalty von Bodenmann chancenlos

Descloux war gegen den Penalty von Bodenmann chancenlos

Die erfolgreiche Aufholjagd für den HCAP gab viel Moral, die sie für nächste Spiel in der Ilfishalle gut gebrauchen können.

Die Teamkollegen trösten Descloux und bedanken sich für seine Top Leistung

Die Teamkollegen trösten Descloux und bedanken sich für seine Top Leistung

Interview mit Jesse Zgraggen

Tore

07:47 0:1 Andrew Ebbett (Noreau, Arcobello)
15:22 1:1 Marc Gautschi (Goi, Plastino)
26:38 1:2 Calle Andersson
44:11 1:3 Gaëtan Haas (Untersander)
51:56 2:3 Elia Mazzolini (Emmerton, Plastino)
53:56 3:3 Michael Fora (Gautschi, Zwerger)

Strafen
Ambrì: 6 x 2’
Bern: 4 x 2’

Zuschauer
3874

Bericht: Soraya Sägesser
Fotos/Interview: Roland Jauch

2 (40%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *