Conz mit Shutout in Genf

Ambrì konnte das Spiel in Genf klar mit 0:3 gewinnen und nehmen drei Punkte mit in die Leventina. Mit diesem Sieg schaffen die Leventiner auch den Sprung über den Strich. Neu liegt Ambrì auf Platz acht mit 13 Punkten.

20171007_EHCK_HCAP-6195

Beim HCAP gab es gegenüber dem letzten Spiel gegen die ZSC Lions einige Änderungen im Team. Der Verteidiger Marc Gautschi wurde zwecks Formaufbau zu den Ticino Rockets geschickt und bestritt sein erstes Spiel für die Rockets letzten Dienstag in Visp. Der verletzte Noele Trisconi wurde in seiner Position von Patrick Incir ersetzt. Incir ist aber nicht der einzige Rockets Spieler in dieser Partie. Tommaso Goi sowie Elia Mazzolini unterstützten den HCAP in Genf. Für Mazzolini war es das erste National League Spiel.

Elia Mazzolini ist einer der Spieler der immer wieder im Spiel aufgefallen ist. Der 21-jährige hatte immer wieder gute Möglichkeiten und konnte sich die Scheibe immer wieder erkämpfen. Beim ersten Tor war er sogar auf dem Eis dabei.

Das Spiel startete gut für die Leventiner. In der 13. Minute konnte der HCAP durch Dominic Zwerger mit 0:1 in Führung gehen. Bis zur 51. Minute blieb es dabei. Dann konnte Cory Emmerton nachdoppeln. Die Genfer wurden von Minute zu Minute immer hungriger auf ein Tor. Doch der HCAP liess das nicht zu. Der GSHC Torhüter Robert Mayer verliess zwei Minuten vor Schluss das Tor und machte einem sechsten Feldspieler Platz. Doch auch mit einem sechsten Feldspieler hatten sie kaum Chancen. Ambrì konnte sich mehrmals den Puck ergattern und der Urner Jesse Zgraggen hämmerte die Scheibe dann ins leere Tor.

BannerGazzetta_logoneu

Trotz des eindeutigen Resultates mangelte es nicht an Möglichkeiten für die Genfer. Ambrì zeigte eine sehr starke Defensive und erlaubte sich kaum Fehler. Bei kleineren Fehler war dann spätestens bei Benjamin Conz Schluss. Der Goalie der Leventiner zeigte wie der Rest des Teams eine starke Partie. Er konnte heute seinen ersten Shutout der Saison feiern.

Der nächste Gegner ist mit Lausanne ein direkter Gegner am Strich. Die Lausanner liegen mit einem Punkt Rückstand und drei Spielen weniger direkt hinter dem HCAP.

Tore:
13:30 0:1 Dominic Zwerger (Fora)
50:55 0:2 Cory Emmerton
58:45 0:3 Jesse Zgraggen

Strafen:
Genf: 2 x 2’
Ambrì: 2 x 2’

Zuschauer: 5’358

Bericht: Soraya Sägesser
Foto: Roland Jauch / Gazzetta Archiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *