Ambri verteidigt den Titel am LehnerCup

Der HCAP verliert das zweite Spiel mit 3:4 nach Penaltyschiessen, konnte aber den Titel mit 4 Punkten auf dem ersten Platz verteidigen. 

Lukas Lhotak glänzte mit zwei Treffern.

Lukas Lhotak glänzte mit zwei Treffern.

Zu Beginn des Spiels waren die Tschechen eindeutig die bessere Mannschaft. Nach einer Behinderung von Evgeni Chiriaev war Litvinov in Überzahl. Sie handelten nicht lange und konnten bereits nach vier Minuten in Führung gehen. Somit war HCAP-Keeper Connor Hughes zum ersten Mal bezwungen.

Die Tschechen sind die aggressivere Mannschaft in diesem Spiel. Nach einigen unfairen Aktionen mussten zwei Spieler des HC Litvinov auf der Strafbank Platz nehmen. In der doppelten Überzahl konnte Lukas Lhotak den HCAP zum Ausgleich schiessen. Mehrmals nach dem 1:1 versuchten die Leventiner nachzudoppeln, hatten aber schon Mühe ins gegnerische Drittel zu kommen.

Trotz Niederlage zeigte der junge Connor Hughes eine starke Leistung

Trotz Niederlage zeigte der junge Connor Hughes eine starke Leistung

Gegen Ende des ersten Drittel ein Fehler der Leventiner. Im Drittel des HCAP war niemand ausser Torhüter Connor Hughes. Der Tscheche Peter Jansky nahm seine Chance und erwischte ihn zwischen den Schonern. Nach der Drittelspause konnte Christian Stucki Druck vor dem Tor der Tschechen machen, doch er konnte den Ausgleich nicht erzielen. In der nächsten Aktion konnte Lukas Lhotak nach einem Schuss vom Marc Gautschi nur noch seinen Stock hinhalten. Somit war der Ausgleich gemacht. Drei Minuten später wieder eine Powerplaysituation für den HCAP. Eliot Berthon konnte beim Nachhaken die Scheibe verwerten.

Das dritte Drittel begann mit viel Druck der Tschechen bis sie in der 43. Minute den Ausgleich erzielen konnten. Die letzten Minuten wurden sehr spannend. In der 55. Minute musste ein Leventiner in die Kühlbox. Die Tschechen trafen direkt beim Bully die Latte, doch das war nicht einmal die beste Chance. Die letzten zwei Minuten waren die Leventiner wieder mit einem Mann weniger auf dem Eis, doch sie konnten sich in die Verlängerung retten.

"Tages-Captain" Adrien Lauper mit dem Pokal

„Tages-Captain“ Adrien Lauper mit dem Pokal

Die Verlängerung startet wieder mit einer Unterzahlsituation, die die Leventiner aber überstanden. Goalie Connor Hughes wurde viel gefordert, konnte aber jeden Schuss abwehren. Doch die Verlängerung blieb torlos. Im Penaltyschiessen waren die Tschechen aber überlegen und konnten somit den zweiten Punkt holen.

Tore:

04:21 0:1 Josh Nicholls (Hanzl)
15:17 1:1 Lukas Lhotak (Zwerger, Taffe)
19:06 1:2 Peter Jansky (Frantisek)
24:07 2:2 Lukas Lhotak (Gautschi)
27:59 3:2 Eliot Berthon (Plastino)
43:58 3:3 Lukas Frantisek (Kubat)

Strafen:
Ambrì: 6 x 2’
Litvinov: 12 x 2’

Zuschauer: 561

Text: Soraya Sägesser / Fotos: Roland Jauch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *