2:0 Arbeitssieg gegen die SCL Tigers

De HCAP gewinnt auswärts in Langnau mit 2:0. Ein Sieg der dank viel Disziplin und Aufopferungsbereitschaft zu Stande kam.

Die Tigers spielen in Überzahl. Sie haben ihr Powerplay aufgestellt und lassen den Puck laufen. Ein Abschlussversuch. Geblockt von einem BiancoBlu. Die Rotgelben holen sich den Puck zurück. Aus aussichtsreicher Position der Schuss aufs Tor. Ambrìs Torhüter hält.

Eine Szene, wie sie am Freitag in Langnau öfters vorkam. Ganze acht Strafen fassten die Leventiner. Einmal bot sich den Tigers auch eine doppelte Überzahl. Sie konnten aber keinen Profit daraus schlagen. Die BiancoBlu kämpften, warfen sich in die Schüsse und im Tor stand mit Benjamin Conz ein Mann, der den Shutout absolut verdiente.

Benjamin Conz war ein sicherer Rückhalt

Benjamin Conz war ein sicherer Rückhalt

Dass Conz das Vertrauen von Cereda erhielt überraschte viele. Wurde er doch im letzten Spiel gegen den EHC Biel nach vier Gegentreffern ausgewechselt. Conz bewies aber, dass er mental so stark ist, dass er ein schlechtes Spiel schnell wegstecken und gleich wieder eine Top Leistung nachliefern kann.

Mehr Mühe damit schienen die Feldspieler zu haben. Auffällig viele Puckverluste und Fehlpässe waren zu verzeichnen. Das gewohnt aggressive Forechecking war kaum zu sehen. Gute Abschlusschancen waren Mangelware. Das beste am ersten Drittel, war die Null bei Langnau auf der Anzeigetafel, denn die Tigers waren einiges näher am Torerfolg.

Irgendwie findet der Puck den Weg ins Tor zum 1:0

Irgendwie findet der Puck den Weg ins Tor zum 1:0

Auch der Beginn des zweiten Drittels war ziemlich harzig. Erst das glückliche 1:0 durch Zwerger löste den Knopf etwas. Langnau musste sich offensiver ausrichten, was Ambrì mehr Raum für Konter gab. Das Spiel bestimmten aber weiterhin die Tigers. Der Ausgleich lag in der Luft. Aber die BiancoBlu stemmten sich mit allem dagegen was sie hatten. Einen Entlastungsangriff konnte Zwerger mit seinem zweiten – siegsichernden – Treffer abschliessen.

Ein Sieg, der auf den ersten Blick glücklich zu sein scheint. Wenn man aber beachtet, dass die Leventiner acht Strafen nahmen und dabei keinen Gegentreffer erhielten und über das ganze Spiel eine solide Defensive zeigten, entpuppt er sich als verdienten Arbeitssieg. Mit viel Geduld suchten die BiancoBlu den Erfolg. Verzweifelten nicht und wurden am Ende belohnt.

Interview mit Samuel Guerra

Bericht/Fotos/Interview: Roland Jauch

Zuschauer: 5565

Tore:
32:35 0:1 Zwerger (D’Agostini, Novotny)
57:05 0:2 Zwerger (Kostner, Kienzle)

Strafen
SCL Tigers: 3×2′
HCAP: 8×2′

Hinweis: Versteigerung der HCAP Pre-Season Trikots. Preise ab 200.-. Die Versteigerung läuft bis Dienstag 2. Oktober.

BannerGazzetta_logoneu

5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *